Autor Nachricht
Randor
BeitragVerfasst am: 18.01.2022, 19:36    Titel:

IB Schneider hat Folgendes geschrieben:
natürlich kann Wintrack alle Pläne der Märklin Gleisplanung öffnen.
mfg


Das erfreut mich doch schon mal sehr!
Nun hätte sich mir "eigentlich" die Frage stellen sollen, warum dann ein mit der Märklin-Software erstellter und dann ausgedruckter Gleisplan nicht in dieser Form in WinTrack eingegeben werden kann.

Aber... (ganz, ganz großes Aber!)
dank des Links von Ihnen habe ich sehr wahrscheinlich selbst schon die Antwort auf meine Ausgangsfrage gefunden.

Ich fand dort diesen Text hier:

Zitat:
Wintrack rechnet genau.
Beim praktischen Aufbau kann man jedoch ein bißchen tricksen. Möglicherweise ist dies bei der Fertiganlage passiert. Spricht ja auch nichts dagegen.

In Wintrack kann man auch tricksen (Menü Bearbeiten | Gleise verbiegen). Nur weiß man halt nicht, wo der Planer der Fertiganlage dies gemacht hat.
Fazit: die Nachplanung mit Wintrack ist sicher möglich, nur muss man halt an der richtigen Stelle "Gleise verbiegen".


Danke an den Kollegen "rgroll" hier im Forum für diese doch sehr viel Licht ins Dunkel der Gleisplanung bringenden Antwort Smilie

"Und bist Du nicht willig..." - das Zitat kennt man ja.
IB Schneider
BeitragVerfasst am: 18.01.2022, 16:15    Titel:

Randor hat Folgendes geschrieben:
Hallo Heinz,

auch hier mein Dank für Deine Antwort.
Ich meinte mal gelesen zu haben, dass Märklin für seine Gleisplan-Software eine (ältere) Version von WinTrack genutzt hätte.

Wenn das so stimmt, müsste ein Gleisplan von älterer Version zu einer neueren Version doch kompatibel sein, oder irre ich hier?

natürlich kann Wintrack alle Pläne der Märklin Gleisplanung öffnen.

mfg
Randor
BeitragVerfasst am: 18.01.2022, 14:28    Titel:

Hallo Herr Schneider,

danke für den Link - den werde ich heute Abend mal genauer untersuchen.
Jetzt ist die Mittagspause leider schon wieder vorbei Winken
Randor
BeitragVerfasst am: 18.01.2022, 14:27    Titel:

Hallo Heinz,

auch hier mein Dank für Deine Antwort.
Ich meinte mal gelesen zu haben, dass Märklin für seine Gleisplan-Software eine (ältere) Version von WinTrack genutzt hätte.

Wenn das so stimmt, müsste ein Gleisplan von älterer Version zu einer neueren Version doch kompatibel sein, oder irre ich hier?
IB Schneider
BeitragVerfasst am: 18.01.2022, 09:28    Titel:

Hallo,

hier das erwähnte Fertiggelände:
https://www.stummiforum.de/t199599f7-Win-Track.html

mfg
ET 65
BeitragVerfasst am: 18.01.2022, 08:13    Titel: Re: Problem beim Erstellen eines Gleisplans anhand einer Vor

Randor hat Folgendes geschrieben:
... (eingescanntes Bild, ich hoffe, das geht rechtlich in Ordnung so?): ...
Hallo Randor,

solche Dokumente unterliegen üblicherweise dem Copyright und bedürfen der Freigabe vom Autor / Verlag. Es findet sich bei der Angabe des Herausgebers meist ein Passus
"Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, Reproduktion oder Vervielfältigung - auch auszugsweise - nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung des Verlages"

Randor hat Folgendes geschrieben:
... Ich weiß, dass es da Toleranzen geben kann, aber herrjeh: Doch nicht bei diesen paar Gleisen, oder? ...
Doch, leider. Das Problem ist bekannt und kann ganz einfach nachvollzogen werden.

Stecke einfach einmal 5 Gerade Gleise zusammen. Einfach nur zusammen.
Und jetzt legst Du eine Leiste an das erste Gleis und schaust, wie weit die einzelnen Verbinder der nachfolgenden Gleise von der Leiste abweichen. Winken

Beim Zusammenstecken kannst Du pro Verbindung locker 2° Abweichung erreichen.

In einem anderen Forum wurde vor kurzem über eine Gleisplan eines Noch-Fertiggeländes gebrütet. Der hat das gleiche Problem.

Die Zeichenprogramm sind da eben viel genauer.

Gruß, Heinz
Randor
BeitragVerfasst am: 17.01.2022, 22:52    Titel: Problem beim Erstellen eines Gleisplans anhand einer Vorlage

Hallo zusammen,

ich beginne mit einer Vorwarnung: Ich bin ein absoluter Anfänger, was WinTrack angeht.

Um mich mit dem Programm etwas vertrauter zu machen, habe ich schon ein paar Mal versucht, einen Gleisplan aus einer (seriösen) Vorlage nach WinTrack zu übertragen.
So habe ich als jüngestes Beispiel einen Gleisplan, der einer Minitrix-Starterpackung (Minitrix 11145) beilag.

Ich habe dort folgendes Bild eines Gleisplans gefunden (eingescanntes Bild, ich hoffe, das geht rechtlich in Ordnung so?):



Pardon für die Unschärfen, aber es war etwas schwierig einzuscannen.

Diesen Plan habe ich versucht, 1:1 in WinTrack abzubilden.
Das traurige Ergebnis ist hier:



Man beachte die Lücke ganz rechts zwischen der "08" und der "957".

Was mache ich da falsch?
Kann mir da jemand bitte helfen?
Es ist nicht das erstemal, dass ich beim Erstellen plötzlich auf so eine Lücke stosse.

Ich weiß, dass es da Toleranzen geben kann, aber herrjeh: Doch nicht bei diesen paar Gleisen, oder?

Kann mir das jemand erklären und vielleicht auch helfen, damit ich nicht den Spaß an den Gleisplänen per WinTrack verliere?

# Update: Ich arbeite mit WinTrack Version 15.0.9 #

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group